Über uns

       Kommt ihr aus Island?

           Nee...              

Wappen
So weit haben wir es denn doch meistens nicht.
 
D
as „Island“ unseres Namens steht für die kleine feine Elbinsel Hahnöfersand, welche die gleichnamige Hamburger Justizvollzugsanstalt beherbergt.

                 Hahnöfersand    Hahnöfersand (13. November 2008)

                  Foto:http:// de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:NordNordWest
                  Lizenz: [http://www.islandwarrior.de/fdl.txt GNU-Lizenz für freie Dokumentation].
              Die Originaldatei ist hier zu finden.



Nun ist es nicht so, dass die meisten unserer Mitglieder hinter Gitter sitzen und wir darum der Einfachheit halber dort unseren „Stammsitz“ haben.

 
Gegründet wurden die Motorradfreunde Island Warrior am
31. August 2001.
Im vorangegangenen Sommer des Jahres kam eine Einladung der Jail-Riders Straubing, an alle motorradfahrenden Justizangestellten der Bundesrepublik zum 1. bundesweiten Motorradtreffen der Justiz in der JVA Straubing.
 
Daraufhin machten sich 48 Motorradfreunde der JVA H´Sand  auf den Weg um ein amüsantes Wochenende mit anderen partyfreudigen Bikern
in Bayern zu verbringen.
  

Diese Tour war ein voller Erfolg und die Kollegen von Hahnöfersand kamen so begeistert zurück, dass sie im Spätsommer des Jahres unter „Regie“ von Raimond zusammenkamen und die Idee eines Motorradclubs oder einer Fahrgemeinschaft mit 28 Bikern aus der Justiz konkretisierten.
 
Herausgekommen ist, dass man sich zu einer Fahrgemeinschaft zusammenschließen wollte, die clubähnliche Strukturen aufweist, sich jedoch nicht den Zwängen und Pflichten eines herkömmlichen Motorradclubs unterwirft und aus Justizangestellten und deren Freunden besteht.

(Außerdem machen unsere Frauen in Kutte doch so eine gute Figur ;-)...)



Zum ersten Präsi wurde Raimond gewählt, der auch das fabelhafte Colour entwarf . 

Auf ihn folgte Jörg in dieses Amt, der bis dahin seine Vertretung warnahm und uns immer als besonderer Mensch in unserer Mitte begleiten wird.

Nach Jörgs plötzlichem Tod im Oktober 2016, wählten wir den langjährigen Vice Ingo zu unserem neuen Präsi, da er sich immer hervorragend für die Belange des Clubs eingesetzt hatte und Jörg seit jeher eine große Stütze war.                       

                                                                                             

Da Hahnöfersand eine Insel vor den Toren Hamburgs ist, spiegelt sich dies auch in unserem Colour wieder:

Ein Drachenboot mit der Hamburger Fahne im Segel; sowie eine Farbwahl um die 4 Elemente zu symbolisieren (rot für das Feuer, grün für die Erde und blau für das Wasser und den Wind in den Segeln).

Wir sind partei -, gewerkschafts - und konfessionslos und verfolgen nur ein Ziel: 

Das gemeinsame Erleben von schönen Touren und anschließendem geselligen Beisammensein (sehr gern auch mit anderen  Bikern).

Die erste offizielle Telefonliste umfasste 38 Member, von denen bis heute 12 dem Club treu geblieben sind.

Bei der ersten Sitzung waren wir noch ohne Clubhaus, dieses sollte natürlich nicht so bleiben. Wir bekamen den Kornspeicher in der Landwirtschaft zur Verfügung gestellt. 

Nun begann das "ernste" Clubleben. Wir entrümpelten, schliffen und malten; bauten einen Tresen und besorgten alles, was man für eine zünftige Bikerparty braucht und so wurde aus dem vollgerümpelten Kornspeicher ein urgemütliches Zuhause für die Island Warrior.

 

Im August 2003 stellten wir das 3. bundesweite Treffen der Justiz mit 53 Clubmitgliedern, unzähligen Helfern und etwa 1000 Besuchern (+ unzähligen Tagesgästen) auf die Beine.

Zwar ließ uns damals der Wettergott am Anreistag ziemlich im Stich (durch die Anmeldung floss zwischendurch ein beachtlicher Bach...), aber an den folgenden Tagen wurden wir mit super Wetter und einer unglaublich guten Feststimmung wieder entschädigt, so dass das Treffen ein voller Erfolg und ein unvergessliches Erlebnis war.

 

In den folgenden Jahren reduzierte sich die Mitgliederzahl durch innere Spannungen auf  ±30 Mitglieder und es ist etwas ruhiger um uns geworden.

Aber das jährlich stattfindende Justiztreffen ist immer noch der wichtigste Termin in unserem Kalender.

 

Über die Jahre haben sich viele Freundschaften zu anderen Clubs und Fahrgemeinschaften gebildet, die wir sehr schätzen.


 
Wir wünschen allen Bikern allzeit gute Fahrt und hoffen weiterhin auf so freundschaftliches und problemloses Miteinander.



Wappen